Zurück zur Übersicht

Wie weit ist die Injektionsbohrung von der Förderbohrung entfernt?

Eingesandt von Ulrike Gärtner, Trebur, 29.11.2012

Ihre Frage wurde beantworten von Dr. John Reinecker, Diplom-Geologe bei GeoThermal Engineering

Antwort: An der Erdoberfläche werden die Bohrungen meist von einem Bohrplatz aus ausgeführt, mit einem Abstand von etwa 10 m zueinander. Die tiefsten Punkte der beiden Bohrungen (man spricht von Bohrlandepunkten) haben typischerweise etwa 1500 m Abstand zueinander.