Zurück zur Übersicht

Von der ÜWG wird immer wieder betont, daß das Geothermie-Werk nur mit Zustimmung der Bürger errichtet wird. Wann und in welcher Form wird dies denn repräsentativ und objektiv mit den Bürgern abgestimmt? Wird es einen Volsentscheid geben?

Eingesandt von Marcus L., 31.01.2013

Ihre Frage wurde beantwortet von Marc André Glöckner, Unternehmenskommunikation ÜWG

Die ÜWG möchte das Geothermieprojekt gemeinsam mit der Bevölkerung entwickeln und voran bringen. Jeder Bürger hat die Möglichkeit sich und seine Interessen frühzeitig einzubringen und die Rahmenbedingungen so direkt mitzubestimmen.
Ziel ist es, mit der ausführlichen Beteiligung der Bevölkerung im Rahmen der öffentlichen Bürgerforen und der Verhandlungen im Geothermiebeirat, gemeinsam die Rahmenbedingungen zu erarbeiten, die notwendig sind, um die breite Akzeptanz der Bevölkerung für ein solches Kraftwerk zu bekommen.
Einmalig bei einem solchen Projekt, ist die Tatsache, dass noch vor der endgültigen Entscheidung für einen konkreten Standort und dessen Entwicklung und Genehmigung, die Bevölkerung sowie die Verbände und Initiativen im Rahmen eines ausführlichen Bürgerdialogs einbezogen werden. Dabei handelt es sich um einen Bürgerdialog, der über das rechtlich vorgeschriebene Maß an Information und Beteiligung der Öffentlichkeit deutlich hinausgeht. Geleitet und moderiert wird der Prozess von der unabhängigen Stiftung Risiko-Dialog.
Sollte trotz der ausführlichen Bürgerbeteiligung keine breite Akzeptanz für das Geothermiekraftwerk geschaffen werden, wird ÜWG kein Kraftwerk bauen. Sollten die Bürgerforen zu keinem eindeutigen Stimmungsbild kommen, wäre eine repräsentative Abstimmung zur Akzeptanzmessung, z.B. durch eine Umfrage, möglich.

Kommentare

  • 06
    Feb

    Bürgerinitiative Lebenswertes Wallerstädten aus Groß-Gerau

    Wie soll ein eindeutiges Stimmungsbild über die Bürgerforen entstehen? Bisher waren dies Geothermie-Monologe, in der Vertreter der Branche ausführlich Zeit hatten, die Zuhörer platt zu reden. Wie soll eine Meinungsbildung erfolgen, die so einseitg ist? Hier stehen eingefleischte Experten Laien gegenüber, die ihre mühsam erlesenen Fragen spielend weggefegt bekommen. Dialog geht anders!


Warning: file_put_contents(./cache/L2ZhcS9hbnR3b3J0L2RldGFpbC92b24tZGVyLXVld2ctd2lyZC1pbW1lci13aWVkZXItYmV0b250LWRhc3MtZGFzLWdlb3RoZXJtaWUtd2Vyay1udXItbWl0LXp1c3RpbW11bmctZGVyLWJ1ZXJnZXItZXJyaWNodGV0LXdpcmQtci1ud2Fubi11bmQtaW4td2VsY2hlci1mb3JtLXdpcmQtZGllcy1kZW5uLXJlcHJhZXNlbnRhdGl2LXVuZC1vYmpla3Rpdi1taXQtZGVuLWJ1ZXJnZXJuLWFiZ2VzdGltbXQtd2lyZC1lcy1laW5lbi12b2xzZW50c2NoZWlkLWdlYmVuLS8=.txt) [function.file-put-contents]: failed to open stream: Der Dateiname ist zu lang in /kunden/157906_55411/www/dialoggeo/includes/classes/class.PageCache.php on line 66