Zurück zur Übersicht

In der Geothermie-Branche spricht man von jährlichem Wachstum in zweistelliger Höhe (bis zu 20%). (http://www.smc-research.com/news/neue-studie-tiefengeothermie-vor-wachstumsschub). Das EEG ist auf 20 Jahre festgeschrieben. Ist die Motivation der ÜWG darauf ausgelegt ein energiepolitisches Anliegen umzusetzen oder Gewinn aus Subventionen der festgeschriebenen Strompreisvergütung in diesen 20 Jahren abzuschöpfen? Konkret, wie sieht die jährlichen Einnahme-/Ausgabenrechnung für ein Kraftwerk aus

Eingesandt von Bürgerinitiative Lebenswertes Wallerstädten, 11.02.2013

Antwort:

Die ÜWG Geschäftsführung hat den Auftrag von ihren Aufsichtsgremien, Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien umzusetzen. Dieser Auftrag lässt sich sehr gut mit den politischen Zielen des Kreises Groß-Gerau verknüpfen, nämlich den Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromproduktion bis 2020 auf 30 % zu erhöhen. Neben diesen gesellschaftlichen und energiepolitischen Zielen verfolgen wir selbstverständlich auch wirtschaftliche Interessen und wollen bei unseren Projekten auch eine risikoadäquate Verzinsung des eingesetzten Kapitals. Im Unterschied zu den Zielen privatwirtschaftlicher Unternehmen ist diese jedoch nicht auf schnelle Rendite angelegt, sondern setzt auf langfristige Erfolge.

Der Amortisationszeitraum für ein Geothermiekraftwerk ergibt sich aus der Höhe der Investitionen, der Betriebskosten, ihre Einnahmen an den Bedingungen der Finanzierung. Den genauen Amortisationszeitraum können wir momentan nicht ermitteln, weil unsere Planungen in vielen Punkten noch auf Annahmen basieren. Wir kennen weder die genauen Investitionskosten, die wirkliche Leistung des Kraftwerks oder den erzielbaren Wärmepreis. Der Amortisierungszeitpunkt liegt üblicherweise zwischen 10 und 15 Jahren. Einen Businessplan werden wir kennen, wenn uns der Bohrplatz sowie die Auflagen der Genehmigung bekannt sind. Ob und in welchem Umfang wir diesen vorstellen, werden wir dann entscheiden.


Warning: file_put_contents(./cache/L2ZhcS9hbnR3b3J0L2RldGFpbC9pbi1kZXItZ2VvdGhlcm1pZS1icmFuY2hlLXNwcmljaHQtbWFuLXZvbi1qYWVocmxpY2hlbS13YWNoc3R1bS1pbi16d2Vpc3RlbGxpZ2VyLWhvZWhlLWJpcy16dS0yMC1odHRwLXd3dy1zbWMtcmVzZWFyY2gtY29tLW5ld3MtbmV1ZS1zdHVkaWUtdGllZmVuZ2VvdGhlcm1pZS12b3Itd2FjaHN0dW1zc2NodWItZGFzLWVlZy1pc3QtYXVmLTIwLWphaHJlLWZlc3RnZXNjaHJpZWJlbi1pc3QtZGllLW1vdGl2YXRpb24tZGVyLXVld2ctZGFyYXVmLWF1c2cv.txt) [function.file-put-contents]: failed to open stream: Der Dateiname ist zu lang in /kunden/157906_55411/www/dialoggeo/includes/classes/class.PageCache.php on line 66