Zurück zur Übersicht

Dienen die Beobachtungsnetze dazu, es den Betreibern zu vereinfachen, die Verursachung eines Erdbebens von sich zu weisen (was immer die erste Reaktion in den bisherigen „Erdbeben-Fälllen“ war) oder um schlimmeres zu verhindern, z.B. durch Druckrücknahme an der Reinjektion? Was kann mit den Beobachtungsnetzen konkret erreicht werden?

Eingesandt von Bürgerinitiative Lebenswertes Wallerstädten, 03.02.2013

Ihre Frage wurde beantwortet von Dr. John Reinecker, Diplom-Geologe bei GeoT

Die seismologischen Beobachtungsnetze für eine Geothermieanlage sind so konzipiert, dass möglichst kleine Erdbeben (mit sehr kleinen Magnituden) im Umfeld der Anlage detektiert und lokalisiert werden können. Sie dienen zum einen dazu möglichst frühzeitig eine sich aufbauende Seismizität zu erkennen. Beobachtet man eine sich aufbauende Seismizität, kann durch geeignete Massnahmen (z.B. durch Druckrücknahme an der Reinjektionsbohrung) ein weiteres Ansteigen vermieden werden.
Zum anderen dient so ein Messnetz dem Nachweis, ob das Ereignis mit der Geothermieanlage räumlich korreliert oder nicht. Von einer räumlichen Korrelation wird gesprochen, wenn das Hypozentrum in der Nähe der Bohrung(en) lokalisiert werden kann. Unter Berücksichtigung der räumlich begrenzten Spannungsbeeinflussung durch die Geothermieanlage und der Ungenauigkeit bei der Ortung seismischer Ereignisse wird ein Radius von ca. 5 km (in der Horizontalen) um die Bohrlandepunkte angesetzt. Sobald das Epizentrum eines seismischen Ereignisses innerhalb des so definierten Einflussbereiches lokalisiert wird, liegt eine räumliche Korrelation vor. Ist dann noch die Tiefenlage des Erdbebenherdes im Bereich des Reservoirs bzw. der Druckbeeinflussung durch die Geothermieanlage, geht man von einem induzierten Erdbeben aus.


Warning: file_put_contents(./cache/L2ZhcS9hbnR3b3J0L2RldGFpbC9kaWVuZW4tZGllLWJlb2JhY2h0dW5nc25ldHplLWRhenUtZXMtZGVuLWJldHRyZWliZXJuLXp1LXZlcmVpbmZhY2hlbi1kaWUtdmVydXJzYWNodW5nLWVpbmVzLWVyZGJlYmVucy12b24tc2ljaC16dS13ZWlzZW4td2FzLWltbWVyLWRpZS1lcnN0ZS1yZWFrdGlvbi1pbi1kZW4tYmlzaGVyaWdlbi1lcmRiZWJlbi1mYWVsbGxlbi13YXItb2Rlci11bS1zY2hsaW1tZXJlcy16dS12ZXJoaW5kZXJuLXotYi1kdXJjaC1kcnVja3J1ZWNrbmFobWUtYW4tZGUv.txt) [function.file-put-contents]: failed to open stream: Der Dateiname ist zu lang in /kunden/157906_55411/www/dialoggeo/includes/classes/class.PageCache.php on line 66